Auslandsaufenthalt während des Studiums

Heutzutage unterhält nahezu jedes Wirtschaftsunternehmen Geschäftsbeziehungen zu ausländischen Unternehmen, wodurch internationale
Erfahrungen und Fremdsprachenkenntnisse schon bei der Personalauswahl obligatorisch sind. Studierende sollten deshalb bereits während des Studiums
die Chance ergreifen, ein oder mehrere Semester an einer ausländischen Hochschule zu verbringen und/oder ein Praktikum im Ausland zu absolvieren.
Alljährlich nutzen inzwischen Hunderte Studierende der OTH Regensburg das vorhandeneAngebot und verbringen einige Zeit außerhalb von Deutschland
oder setzen ihr Studium mit dem Ziel eines Masterabschlusses oder einer Promotion im Ausland fort.

Da im Vorfeld zahlreiche Vorbereitungen getroffen werden müssen, empfiehlt es sich, den Auslandsaufenthalt mit einem Vorlauf von etwa einem dreiviertel
Jahr zu planen.Auf der Homepage des Akademischen Auslandsamtes der OTH Regensburg (www.oth‐regensburg.de/international) finden sich alle
entscheidenden Informationen zum Studium (z. B. Planung und Finanzierung, Ablauf Auslandsstudiensemester) im Ausland. Daneben sind dort auch
die Termine der jeweiligen Sonderveranstaltungen einsehbar, wie auch die Kontakte zu den entsprechenden Ansprechpartnern.

Praktikum im Ausland

Firmenauswahl und Bewerbung

Zunächst sollte man sich überlegen, in welchem Land und in welchem Bereich man sein Auslandspraktikum absolvieren möchte. Generell kann man in
jedem Land ein Praktikum machen, dennoch empfiehlt sich eine Prüfung der Visumbestimmungen, da man für manche Länder nur schwer oder gar
kein Visum für ein Praktikum erhält.

Auch hier gilt, dass man mit der Planung und Vorbereitung rechtzeitig beginnen sollte. Das Auslandsamt ist eine gute Anlaufstelle für erste Erkundigungen.
Dort erhält der Studierende Auskünfte über Länder, in denen frühere StudentInnen ihr Auslandspraktikum bereits absolviert haben und kann Praktikums‐
und Erfahrungsberichte einsehen.

Den Kontakt zu den Firmen muss jeder Interessent jedoch selber aufnehmen. Unterstützung hierbei, sowie bei der Bewerbung, bietet das Auslandsamt an.

Gute Chancen auf ein Praktikum hat man bei Unternehmen, die schon mal deutsche Praktikanten aufgenommen haben. Wo Studierende der
OTH Regensburg ein Praktikum gemacht haben, kann man im qis überprüfen. Außerdem empfiehlt sich auch eine Bewerbung bei einer ausländischen
Niederlassung eines deutschen Unternehmens.

Ein Praktikum im europäischen Ausland kann durch den ERASMUS+ Mobilitätszuschuss gefördert werden.

Anerkennung

Ein Auslandspraktikum während des Studiums kann entweder als vorgeschriebenes Pflichtpraktikum oder als zusätzliches freiwilliges Praktikum
abgeleistet werden. Wenn man sich das Auslandspraktikum als praktisches Studiensemester anerkennen lassen will, muss man die Dauer und Vorschriften,
die man in der jeweiligen Studien‐ und Prüfungsordnung findet, beachten. Sobald man den Ausbildungsvertrag erhalten hat, muss dieser zudem vom
Praxisbeauftragten unterschrieben und bei der Abteilung Studium in Prüfening eingereicht werden. Für den Fall eines zusätzlichen freiwilligen Praktikums
besteht die Möglichkeit, ein Urlaubssemester zu beantragen.

Bezahlung

Über die zu erwartende Bezahlung gibt es keine fest definierten Spannbreiten, da jedes Land und jedes Unternehmen dies individuell handhabt.
Die meisten Firmen bieten jedoch ein bezahltes Praktikum an oder übernehmen die anfallenden Lebenshaltungskosten.